STEFFI WEISMANN – PERFORMANCES


Backdoor Roomies
Soloperformance für Stimmen, Objekte, Software zur Spracherkennung und verschiedene Assistent*innen (UA, 21. Okt 2020) Blurred Edges Festival, FAKTOR Hamburg
Scherben
Soundperformance (solo) Apartment Projekt Berlin (Juni 2020) und zusammen mit Çigdem Üçüncü, Galerie Nord, Berlin (August 2020)
Ready Making #1
Soundperformance mit Objekten, zusammen mit Janine Eisenächer, TART Zürich (Feb. 2019) und Errant Sound, Berlin (März 2019)
Schielen
audiovisuelle Installation/partizipative Performance (1+1), Ausstellung AUGE, Kunsthaus Schoeler, Berlin August 2019
Kaltes Glühen
audiovisuelle Performance mit mikroskopierten Bild- und Klangobjekten von Annette Krebs und Steffi Weismann
Programm Fluid Spaces, AckerStadtPalast Berlin, Mai 2019

Generation S
audiovisuelle Soloperformance für Stimme, Objekte, Interviews, Field Recordings, Live-Mikroskop und historische Filmsequenzen, UA: Heroines of Sound #5, HAU 2, Berlin (Dez. 2018), Amerbachstudios Basel (2019), Ostrava Days, Tschechien (2019) Field Kitchen Academy, Perleberg, August 2020

Touch Amplifiers
Soundperformance von Özgür Erkök Mororder und Steffi Weismann, mit mikrofonierten Sandpapieranzügen, DYSTOPIE Klangkunstfestival, Kleiner Wasserspeicher Berlin, Sept. 2018 BANK BLANK, Ausstellungseröffnung, Kunstfestival 48 Stunden Neukölln, Juni 2018 Akademie der Künste Pariser Platz, Hommage an Martin Rupprecht, April 2018

LapStrap
Soloperformance für Stimme und mobile Audiotechnik
Performancereihe Neu-Oerlikon Zürich 2018, Performance Arcade Wellington Neuseeland 2018 , Museum Serralves Porto 2015, Errant Bodies 2015, Sofia Underground – Performance Art Festival, Bulgarien 2015, Haus am Lützowplatz Berlin 2013, Visarte Kabinett Zürich 2012, Apartment Projekt Berlin 2012, General Public Berlin 2012 u.a.

Calling Victoria
Live-Interview mit Software zur Spracherkennung
radioriff, ausland Berlin 2003; Nadine Brüssel 2004; Trampoline - Platform for New Media and Live- Art, Berlin 2004; Schweizer Institut Rom 2004; Museum für Kommunikation Berlin 2004; Goethe Institut Buenos Aires 2004; ART IG Hannover 2005; iftaf (institut für transakustische forschung) Wien 2005; elektropopklub Bytom, Polen 2005; kaskadenkondensator, Basel 2005; Forum Hören, Museum für angewandte Kunst Köln 2006; interfiction, Kassel 2006; Villa Aurora, Los Angeles 2008; Kunstexpander Aarau 2010, Mercy Liverpool 2012, SCOTTY Berlin (2019)
Flupsi
Text-Sound-Komposition für 2 Performerinnen, Live-Cam, Objekte und Lautsprecher von Emma Bennett & Steffi Weismann, STRAHLER Berlin 2013; Labor Sonor Berlin 2015
Blind Portraits
Performance-Installation, Zeichnen als Moment der Begegnung mit den Ausstellungsbesucher:innen
Museum Serralves Porto 2015, Visarte Kabinett Zürich 2012 (Einzelausstellung); Sinopale Türkei 2010; Festival Moments Musicaux Aarau (CH) 2008; Drill Hall Johannesburg 2007
Unfollow. This is me.
2 Performerinnen, Objekte, Sprachsamples, Stimmen, statische und mobile Lautsprecher, für und mit Annette Krebs, ausland Berlin März 2013; Museum Serralves Porto 2015
Dedication
Soloperformance, "swimminginapool of friends" Gallery Weekend Kunsthaus Kule, Theater-Symposion Leaving the Route, Frankfurt a. M., OFK Kunstraum Offenbach; Fernwärme-Verbindungen, ausland Berlin
Berge versetzen
eine suggestive Übung
Soloperformance für Stimme, Objekte, präparierten Tisch, Lautsprecher und Gehirnwellen
im Rahmen des Performancewettbewerbs "Sicht auf das Original", Kunsthaus Baselland Okt. 2009
spring-time
interaktive Audioperformance (solo) für Trampolin und Computer (2006)
Galerie Wildwechsel Frankfurt a. M. ; Ballhaus OST, Berlin; First Play Berlin: Live Media Art Festival, HAU 2
le vol
audiovisuelle Performance in drei Teilen von Annette Krebs (Konzept, Sound, Lautsprecher, Objekte, Performance) und Steffi Weismann (Konzept, Live-Video, Objekte, Performance) für 5 Lautsprecher, 1 Projektionsfläche und 2-Kanal-Video; LEM-Festival Barcelona 2006; TESLA Berlin 2007
1x1
Performance mit Zufallsfakoren
OFK Kunstraum Offenbach 2001; Cité des Arts, Paris 2001; Museo Vostell, Malpartida, Spanien 2001; Tanzbaustelle, Berlin 2001; Galerie vom Zufall und vom Glück, Hannover 2003; kaskadenkondensator Basel 2003; ausland, Berlin 2003; Performance Tage "across the border" Museum KUBUS, Hannover 2003; S chweizer Institut Rom 2004; HBK Karlsruhe 2006, Théatre Petit Matin Marseille 2007
Bandi Bandi
Audioperformance für Tennisball und Spielerin
ausland Berlin 2003; “Ton-Bild-Raum” Festival Jeunesse/ MUMOK Museum moderner Kunst Wien 2005; zum 80. Geburtstag von Emmett Williams, Freie Akademie für Kunst Berlin (fakb); Museum Fluxus+ Potsdam 2007
Gib mir ein Reptil
Polyphoner Sprechgesang und archaisch verschleuderte Tanzschritte auf der Stelle
XX-Junction, KuLe Berlin 1999; OFK, Kunstraum Offenbach 1999; kaskadenkondensator, Basel 1999; Schauen und Klauen, Fabrikantinnen-Festival Berlin 2002
Service
ein Videofongespräch
SOLO LALA, internationales SolistInnen-Festival Berlin 1996; "auf eine art." Performance Tage, KuLe, Berlin 1997; CLUSTER Forum für Neue Musik, Weimar 1997; OFK Kunstraum Offenbach 1999; kaskadenkondensator, Basel 1999; HBK Hannover, 2000; "Recall Service" bei "archiv performativ" kaskadenkondensator, Basel 2007; Lichtblick Kino Berlin 2018; Errant Sound Berlin 2019