Gib mir ein Reptil

Polyphoner Sprechgesang und archaisch verschleuderte Tanzschritte auf der Stelle (1999)
Das Mikrofon im Krokodilskörper evoziert eine surreale Stimmperformance: Aus dem Wechsel zwischen Schlangenbeschwörung, Puppentrick, Bauchrednerei und erotischer Dada-Show erfolgt eine Prophezeihung über ungeheure Geschehnisse, die sich an der Jahrtausendwende offenbaren werden. Das Textmaterial ist Gedichten von Ernst Jandl, Friedericke Mayröcker, Roger Timmermann und Steffi Weismann entnommen.

Performance und Kostüm: Steffi Weismann
Proben: Stefan Vens, Jo Stone, Uli Ertl
“XX-Junction” KuLe Berlin 1999; OFK, Kunstraum Offenbach 1999; Kaskadenkondensator, Basel, Schweiz 1999; “Schauen und Klauen” Fabrikantinnen-Festival Berlin 2002, Dauer: 18 Minuten